Venezuela-Jamahiriya: Westliche Medien spinnen ein “Netz aus Lügen” / Western media spinning a “net of lies”

 

Einige Tage nach Beginn der gewaltsamen Auseinandersetzungen meldete sich Präsident HUGO CHÁVEZ erstmals zu Wort: „Es lebe die Jamahiriya und ihre Unabhängigkeit! MUAMMAR GADDAFI sieht sich einem Bürgerkrieg ausgesetzt“, ließ er über seinen Twitter-Acount verlauten.

A few days after the beginning of the violent conflict president HUGO CHÁVEZ uttered these words via his Twitter account: “Long live the Jamahiriya and its independence ! MUAMMAR GADDAFI is being confronted with a civil war”.

Der venezolanische Außenminister NICOLÁS MADURO äußerte sich zeitgleich während einer Fragestunde im Parlament ausführlicher zu dem Thema: „Wir setzen uns für Unabhängigkeit, Frieden und Souveränität des libyschen Volkes ein“. Derzeit würden in dem nordafrikanischen Land die Konditionen dafür geschaffen, eine militärische Intervention zu rechtfertigen, sagte NICOLÁS MADURO.

Venezuelan Minister for Foreign Affairs NICOLÁS MADURO talked about the same topic at the same time in Parliament: “We support the Libyan people’s independence, peace and sovereignty.” He said that in the North African country conditions were being created on purpose to justify military intervention.

In seiner Rede verwies er darauf, dass die Jamahiriya als ein vitales Mitglied der Organisation Erdölexportierender Länder (OPEC) von einer Zerteilung bedroht sei. Den großen Nachrichtenagenturen warf er vor, Meldungen aus dem Land zu manipulieren. Es werde vielleicht Wochen dauern, bis bekannt würde, was wirklich passiert sei.

In his speech NICOLÁS MADURO pointed out that the Jamahiriya as a vital member of OPEC is threatened by division. He accused the western mainstream media of manipulating news about the country. “It might be weeks”, he said, “before we will get to know what really happened.”

„Erinnern wir uns daran, wie alle internationalen Agenturen verbreiteten, dass Präsident HUGO CHÁVEZ ein Mörder sei“, sagte NICOLÁS MADURO in Anspielung auf den gescheiterten Putsch im April 2002. Damals hatten venezolanische und internationale Medien nachweislich falsch informiert. Die von den Putschisten geschickt inszenierten Falschmeldungen dienten als Grundlage für die Anerkennung der Putschregierung unter dem Kurzzeitdiktator Pedro Carmona.

“We remember how international news agencies spread the lies that president HUGO CHÁVEZ were  a killer”, NICOLÁS MADURO said, in allusion to the failed coup d’état in April 2002. At that time the Venezuelan and international media had purposely spread disinformation. This disinformation, concocted by those revolting, had served a counter-government under short-time-dictator Pedro Carmona.

Einigen westlichen Regierungen warf der Außenminister zudem Heuchelei und Doppelmoral im Umgang mit der Jamahiriya vor: „Warum fordern sie nicht die Bestrafung jener, die Tag für Tag im IRAK, in AFGHANISTAN und PAKISTAN morden?“

The Minister of Foreign Affairs accused some western governments of being hypocrites and having double standards in their attitude towards the Jamahiriya. “Why do they not ask for the punishment of all those who kill people on a daily basis in IRAQ, AFGHANISTAN, and PAKISTAN”, he asked.

hugo_chavez 6

HUGO CHÁVEZ sprach einige Tage später von einem „Netz aus Lügen“, das über die Jamahiriya gespannt werde und die Gefahr eines Einmarsches vergrößere.

A few days later HUGO CHÁVEZ called it a “net of lies” being spun around the Jamahiriya, augmenting the danger of invasion.

MUAMMAR GADDAFI IN RUSSLAND / IN RUSSIA

MUAMMAR GADDAFI IN UKRAINE



Acerca de olivia2010kroth

Escritora y periodista: Pravda
Esta entrada fue publicada en Jamahiriya, Rusia, Ucraina, Venezuela y etiquetada , , , . Guarda el enlace permanente.