Argelia: Hammam

Algérie: Le Hammam

Tradition aux milles vertues

Texte: Mériem Bentaleb, Algérie

Le hammam est un espace “sacré” où les femmes se retrouvent chaque semaine pour se purifier, faire peau neuve, papoter et oublier pendant quelques heures les soucis quotidiens.

Le hammam est de meme conception que les thermes romains: la salle froide où l’on se dévetit, la salle tiède pour permettre au corps de s’habituer progressivement à la chaleur, et l’étape finale, la salle chaude ou l’espace de sudation.

Après la sudation, on débute par un gommage au gant de grin, la kessa, afin de se débarrasser de toutes les peaux mortes. On enchaine avec un bon nettoyage au savon noir suivi d’un masage aux huiles parfumées, administré par les mains expertes de tayabates, masseuses de hammam.

 

Au final, un bonheur suprème: rejoindre la salle de repos, pour une détente et une petite sieste, et siroter ensuite un délicieux thé à la menthe. Nul doute qu’après une séance de hammam, libérée du fardeau de tous les soucis, ont se sent régénerée. Une thérapie du bonheur à cultiver absolument !

Algerien: Hammam

Tradition mit tausend Tugenden

Text: Mériem Bentaleb, Algerien

Deutsche Übersetzung: Olivia Kroth

 Das Hammam ist ein “heiliger” Ort für die Frauen. Sie treffen sich einmal die Woche, um sich zu reinigen, die Haut zu erneuern, zu reden und für einige Stunden ihre Alltagssorgen zu vergessen.

Das Hammam funktioniert nach der gleichen Konzeption wie die römischen Thermen. Es gibt einen kalten Raum, wo die Kleidung abgelegt wird; einen warmen Raum, in dem der Körper sich nach und nach an die Erwärmung gewöhnt; als letzte Etappe einen heißen Raum zum Schwitzen.

Nach dem Schwitzen wird der Körper mit einem Kessa-Handschuh  abgerieben, um ihn von toten Hautpartikeln zu reinigen. Danach wird er mit schwarzer Seife gewaschen, gefolgt von einer Massage mit duftenden Ölen, die von den erfahrenen Händen der Tayabates verabreicht wird, den Masseusen des Hammam.

Zum Abschluss das höchste Glück: ein kleines Schläfchen zur Entspannung im Ruheraum und danach einen erfrischenden Pfefferminztee trinken.

Nach einem Besuch des Hammam wird sich jede Frau, von der Bürder ihrer Sorgen befreit, wie neu fühlen. Eine Therapie des Wohlbefindens, die absolut kultiviert werden sollte !

Acerca de olivia2010kroth

Escritora y periodista: Pravda
Esta entrada fue publicada en Argelia y etiquetada , , , , . Guarda el enlace permanente.