Cuba/Venezuela: Película venezolana gana mejor guión en Festival de Nuevo Cine Latinoamericano – Ein venezolanischer Film erhält Drehbuchpreis des neuen lateinamerikanische Kinos

PATRIA GRANDE:

Película venezolana gana mejor guión en Festival de Nuevo Cine Latinoamericano

La película venezolana “El chico que miente” obtuvo el premio como mejor guión de ficción en el Festival internacional de Nuevo Cine Latinoamericano, que se celebra en la Habana, Cuba.

El guión de este film fue escrito por Marité Ugás y Mariana Rondón. En él narran la historia de un niño de 13 años que, convencido de que su madre no murió en la tragedia de Vargas, emprende su búsqueda por toda la costa venezolana, y para lograr sobrevivir, seduce a los otros contando anécdotas sobre el deslave.

Marité Ugás dirige “El Chico que Miente”

Marité Ugás führt Regie bei dem Film “Das Kind, das lügt”

* * *

Iker Fernández: “El Chico que Miente”

Ein venezolanischer Film gewinnt den Preis für das beste Drehbuch beim Festival des neuen lateinamerikanischen Kinos

Deutsche Übersetzung: Olivia Kroth

Ein venezolanischer Film gewann den Preis für das beste Drehbuch beim Festival des neuen lateinamerikanischen Kinos.

Der Film “Das Kind, das lügt”, erhielt den 1. Drehbuchpreis für Fiktion bei dem internationalen Fimfestival, das in La Havana/Kuba gefeiert wird.

Marité Ugás und Mariana Rondón schrieben das Drehbuch für diesen Film, Marité Ugás führte Regie. Der Film erzählt die Geschichte eines dreizehnjährigen Jungen, der davon überzeugt ist, dass seine Mutter nicht bei der Überschwemmung von Vargas starb.

Er sucht sie an der gesamten Küste Venezuelas. Um zu überleben erzählt er Anekdoten über die Tragödie.

Acerca de olivia2010kroth

Escritora y periodista: Pravda
Esta entrada fue publicada en Cuba, Venezuela y etiquetada , , , , , , , , . Guarda el enlace permanente.