Olivia Kroth: Vladivostok

Die Form der Spannenabschnitte entspricht aerodynamischem Design. Das Schrägseilsystem trägt alle statischen und dynamischen Lasten. Hängeseilbrücken halten am besten Naturkatastrophen und sonstigen negativen Einwirkungen stand.

Wladiwostoks Bürgermeister Igor Puschkarjow sagte stolz: “Ich betrachte diese Brücke als ein Symbol für das neue Russland. Zurzeit kommt sogenannter technischer Tourismus in Mode.” Viele Menschen wollen die Brücke des Goldenen Horns sehen, weil sie eines der neuen Sieben Weltwunder darstellt.

Ein machtvoller hydro-meteorologischer Satelliten-Service wurde für den Gipfel von APEC bereit gestellt. Die Internetseite “APEC 2012: Wetter, Klima, Ökologie” publiziert Wettervorhersagen für Wladiwostok, die Insel Russki, den Östlichen Bosporus und die Peter-der-Große-Bucht.

Die Stadt gab eine Briefmarke zur Erinnerung heraus. Sie zeigt die neue Hängeseilbrücke mit dem Emblem von APEC und der Inschrift “Asiatisch-pazifisches Wirtschaftsforum Wladiwostok”. Die Stadtverwaltung schuf auch Briefumschläge und Postkarten zur Erinnerung. Auf ihnen sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten abgebildet.

Das Gipfeltreffen wird streng überwacht, um potentielle Terroristen abzuschrecken. Die Zuverlässigkeit der Sicherheitsmaßnahmen werden regelmäßig überprüft. Alexander Bortnikow, Direktor des Sicherheitsdienstes der Russischen Föderation, sagte: Wir haben Algorithmen zur schnellen Reaktion auf terroristische Bedrohungen entwickelt. Unsere konzentrierten Bemühungen laufen auf Hochtouren.” Besondere Aufmerksamkeit widmen die Sicherheitskräfte dem Schutz von Objekten mit einem hohen Grad an technischer Gefahr, der Infrastruktur aller Transportmittel und den öffentlichen Plätzen.

10.000 Polizisten und Tausende von Sicherheitsspezialisten sind während des APEC Gipfeltreffens im Einsatz.

Zudem stationierte die Russische Föderation ein Regiment ihrer neuen Generation von S-400 Flugabwehrsystemen in Nachodka, nahe bei Wladiwostok. Das S-400 Regiment sorgt für Sicherheit im Luftraum während des Gipfels von APEC. Es wird permanent im russischen Fernen Osten stationiert bleiben.

Ein Marinegeschwader der russischen Pazifikflotte ist außerdem in Wladiwostok eingetroffen: der U-Boot-Zerstörer “Admiral Pantelejew”, der Öltanker “Boris Butoma” und der Rettungsschlepper “Fotiy Krylow”.

2.000 Angestellte stehen bereit, um den 7.000  Teilnehmern des APEC Gipfeltreffens zu helfen. Junge Freiwillige aus Moskau, Sankt Petersburg, Tschita, Astrachan, Tscheljabinsk, Blagoweschtschensk, Chabarowsk und aus anderen Städten kamen nach Wladiwostok, um bei der Presseakkreditierung zu assistieren, Anstecknadeln an Teilnehmer zu verteilen, russische und ausländische Delegationen zu begleiten, kulturelle Veranstaltungen zu organisieren, zu übersetzen, Besichtigungstouren zu leiten und am Internationalen Flughafen von Wladiwostok zu arbeiten.

Ein kultureller Höhepunkt ist die “Woche der Musik – APEC 2012” mit alten und jungen Musikstars zur Unterhaltung der Gäste. Zu den bekanntesten gehören die Großmütter aus Buranowo, Republik Udmurtien. Die “Buranowskie Babuschki” sind eine Amateurgruppe von Folkloresängerinnen, die dieses Jahr den zweiten Platz im Wettbewerb der Eurovision belegten.

Jekaterina Schklyaewa, eine Solistin in diesem Ensemble, kommentierte: “Wir sind ganz normale Großmütter. Nach den Konzerten ziehen wir unsere Kostüme aus, legen die Arbeitskleidung an und gehen in den Gemüsegarten. Wir leben so weiter wie zuvor.”

Die APEC Woche endet am 9. September mit einem großen, festlichen Feuerwerk über Wladiwostok und der Insel Russki.

Währenddessen hofft die russische Regierung auf ökonomischen und politischen Erfolg des APEC Gipfeltreffens. Es soll den russischen Fernen Osten fördern und seine Bedeutung als Transit-Region stärken.

Die Kaufkraft der APEC Länder soll sich bis 2021 verdoppeln, der Handel unter ihnen soll sich verdreifachen. Russland und China gehören gewiss zu jenen APEC Staaten, die von diesem Trend profitieren werden.

Der chinesische Präsident Hu Jintao und der russische Präsident Wladimir Putin sind vom 6. bis 9. September in Wladiwostok anwesend, um wirtschaftliche und politische Themen zu diskutieren.

Russland und China sind nicht nur Mitglieder von APEC, sie bilden auch den Kern der Schanghaier Kooperations-Organisation. Die russische Föderation und die Volksrepublik China zeigen den festen Willen, auf zahlreichen Gebieten zu kooperieren, von Wirtschaft und Handel über regionale und globale Politik bis zu gemeinsamer Verteidigung.

Russland und China bauen ein Verteidigungsnetzwerk in ihrem Kerngebiet, der asiatisch-pazifischen Region, auf. In diesem Lichte besehen, ist das APEC Gipfeltreffen von großer Bedeutung für beide Nationen.

Hu Jintao und Wladimir Putin planen sicher auch, die Entwicklung in Syrien zu diskutieren. Der Weltfriede könnte von dem Ergebnis dieser Gespräche abhängen.

Acerca de olivia2010kroth

Escritora y periodista: Pravda
Esta entrada fue publicada en Rusia y etiquetada , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Guarda el enlace permanente.

Responder

Introduce tus datos o haz clic en un icono para iniciar sesión:

Logo de WordPress.com

Estás comentando usando tu cuenta de WordPress.com. Cerrar sesión / Cambiar )

Imagen de Twitter

Estás comentando usando tu cuenta de Twitter. Cerrar sesión / Cambiar )

Foto de Facebook

Estás comentando usando tu cuenta de Facebook. Cerrar sesión / Cambiar )

Google+ photo

Estás comentando usando tu cuenta de Google+. Cerrar sesión / Cambiar )

Conectando a %s