Olivia Kroth: Valery Abisalovich Gergiev and the Mariinsky Theatre – Waleri Abisalowitsch Gergjew und das Mariinski-Theater

Waleri Abisalowitsch Gergjew (links) mit Präsident Wladimir Wladimirowitsch Putin

Der Name von Waleri Abisalowitsch Gergjew, Generaldirektor und künstlerischer Leiter des Mariinski-Theaters in Sankt Petersburg, ist in der Welt der russischen Musik sehr bekannt.

Waleri Abisalowitsch Gergjew wurde am 2. Mai 1953 in Moskau geboren. Er stammt von ossetischen Eltern ab, die in dem nordossetischen Wladikawkas beheimatet sind. Der Junge wuchs in den Bergen des Kaukasus auf.

Waleri Abisalowitsch Gergjew studierte von 1972 bis 1977 an dem Rimski-Korsakow-Konservatorium in Sankt Petersburg. Sein Professor für Orchesterleitung war Ilja Musin. 1978 wurde Gergjew stellvertretender Orchesterleiter der Mariinski-Oper und gab sein Debut als Dirigent mit Sergej Prokofjews “Krieg und Frieden”.

1988 wurde er zum Chefdirigenten der Mariinski-Oper ernannt. Seit 1996 arbeitet Waleri Abisalowitsch Gergjew als künstlerischer Leiter und Direktor der Mariinski-Oper. Der Maestro ist seiner Mission treu geblieben, die Mariinski-Oper zu der besten Opern- und Ballettkompanie der Welt zu machen. 1993 schuf er das berühmte Musikfestival der Weissen Nächte in Sankt Petersburg.

Dirigent Waleri Abisalowitsch Gergjew bei der Arbeit

Waleri Abisalowitsch Gergjew hat die Werke vieler bekannter russischer Komponisten aufgenommen, zum Beispiel Michal Glinka (1804-1857), Peter Tschaikowski (1840-1893), Nikolai Rimski-Korsakow (1844-1908), Sergej Prokofjew (1901-1953), Dmitri Schostakowitsch (1906-1975) und Rodion Schtschedrin, 1932 geboren. Waleri Abisalowitsch Gergjew erhielt für seine Leistungen 1996 den Titel “Volkskünstler Russlands” und 2004 “Volkskünstler der Ukraine”.

Er wurde 2000 mit dem Orden der Freundschaft ausgezeichnet und 2003 mit der Medaille “Zur Erinnerung an das 300jährige Jubiläum von Sankt Petersburg”. Ausserdem wurden Waleri Abisalowitsch Gergjew in den Jahren 2003 und 2008 zwei Orden des Verdienstes für das Mutterland verliehen. Er trägt den Ehrendoktortitel der Staatlichen Universität Sankt Petersburg und ist Honorarprofessor der Staatlichen Universität Moskau.

In einer Würdigung schrieb die Zeitung “Scotsman” in Edinburgh, wo er ein bekannter Festivaldirigent ist, dass “Waleri Gergjews Energie andere in den Schatten stellt. Er ist ein eingefangener Wirbelwind der Energie. Waleri Gergjews Dirigierstil ist für seine Intensität bekannt. Er ist einer der besten Dirigenten der Welt mit einer beeindruckenden Liste an Einladungen. Seine Arbeit an dem Mariinski bezeugt, dass er nicht nur ein begabter Dirigent, sondern auch ein genialer Verwalter und Finanzmann ist.”

Olivia Kroth: Die Journalistin und Autorin von vier Büchern lebt in Moskau.

Ihr Blog:

https://olivia2010kroth.wordpress.com

Anuncios

Acerca de olivia2010kroth

Escritora y periodista
Esta entrada fue publicada en Armenia, Osetia del Sur, Rusia y etiquetada , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Guarda el enlace permanente.

Responder

Introduce tus datos o haz clic en un icono para iniciar sesión:

Logo de WordPress.com

Estás comentando usando tu cuenta de WordPress.com. Cerrar sesión /  Cambiar )

Google+ photo

Estás comentando usando tu cuenta de Google+. Cerrar sesión /  Cambiar )

Imagen de Twitter

Estás comentando usando tu cuenta de Twitter. Cerrar sesión /  Cambiar )

Foto de Facebook

Estás comentando usando tu cuenta de Facebook. Cerrar sesión /  Cambiar )

w

Conectando a %s